Frauen.Macht.Berufung.
Fortbildung von und für Frauen im kirchlichen Beruf

Veranstaltungsnummer 22-es-02

Datum 29.06.2022, 15:00 Uhr bis
01.07.2022, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr
regulär
EUR 240,-
Teilnahmegebühr
für Kooperationsbistümer*
EUR 190,-
Pensionskosten EUR 290,-

* gilt für Teilnehmende der (Erz-)Bistümer: Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Regensburg und Würzburg

Hinweis

Freie Plätze vorhanden.


Beschreibung

Sie arbeiten im sogenannten „kirchlichen Dienst“? Sie kennen dabei Erfahrungen von Ermächtigung und Entmächtigung?

Bei dieser Veranstaltung ist Raum für Ihre je eigene Kirchengeschichte und Beruf(ung)sbiographie. Ihre Erfahrungen als Seelsorgerinnen bilden das Fundament für den gemeinsamen Bildungsprozess. Dabei stellen Sie sich der Frage nach Ihrem Ort in der Kirche: Welche Räume konnten und können Sie füllen? Welche nicht?

Sr. Philippa Rath OSB, Herausgeberin von „Weil Gott es so will“, steht Ihnen Rede und Antwort zur Geschichte ihres Buches, die noch lange nicht zu Ende ist, und zu ihrer Arbeit beim Frauenforum des Synodalen Wegs. Sie entdecken hilfreiche Perspektiven auf offizielle lehramtliche Äußerungen zum Thema Berufung „der“ Frau. Schließlich lernen Sie Berufungsgeschichten von Frauen aus unserer spirituellen Tradition kennen und schöpfen hier Kraft und Ermutigung für Ihren eigenen Weg!

Wir arbeiten mit vielfältigen Inputs und im Austausch im Gespräch, im Plenum und in Kleingruppen. Wir beschließen die drei Tage mit einem Gottesdienst, in dem wir einander den Segen Gottes als Berufene in der Kirche zusagen. Eingeladen sind Frauen im kirchlichen, vor allem im pastoralen Dienst.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Freisinger Bischofskonferenz.

Weitere aktuelle Veranstaltungen