Kirche trifft Kunst
Alte Kirche – Neue Kunst: Kraftwerke für Dialog und Verkündigung

Veranstaltungsnummer 22-ku

Datum 17.10.2022, 18:00 Uhr bis
20.10.2022, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr
regulär
EUR 245,-
Teilnahmegebühr
für Kooperationsbistümer*
EUR 195,-
Pensionskosten EUR 245,-

* gilt für Teilnehmende der (Erz-)Bistümer: Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Regensburg und Würzburg

Hinweis

Freie Plätze vorhanden.


Beschreibung

Kirchen sind Kunstschätze an sich. Seit Jahrtausenden nutzen Menschen künstlerische Darstellungen, um Theologie verständlich zu machen. Die Sprache der Kunst ist alt und neu zugleich, subtil und direkt. Manchmal drückt sie Unaussprechliches aus, erklärt dem Betrachtenden Gott und die Welt. Manchmal kommt sie verrückt und geheimnisvoll daher.
Kunst tritt in den Dialog mit den Betrachtenden, dringt über Auge und Ohr, aber auch durch andere Sinne ein. Kunstwerke sind wahre Kraftwerke der Begegnung und des Dialogs.

In Bamberg treffen alte Kirchen und neue Kunst aufeinander. So werden die Glasfenster von Markus Lüpertz in St. Elisabeth als „eine Art der Glaubensverkündigung“ verstanden und gleichzeitig erzählen historische Kunstwerke von den Glaubensgeschichten unserer Vorfahren.

Kunst als Kraftwerk, als Ort spiritueller Erfahrung und der Glaubensverkündigung weitet sich die Verkündigung und unterstützt in unterschiedlichen pastoralen Feldern.

Dieses Seminar ist gedacht für Seelsorgerinnen und Seelsorger, Kunstinteressierte in der Pastoral, die in Liturgie, Verkündigung und Katechese Kunst als Kraftwerk dafür einsetzen wollen, den Dialog zwischen den Menschen und Gott durch die Kunst zu vertiefen.

Lernen Sie neue Herangehensweisen gehen, wie Kunst in der Pastoral eingesetzt werden kann.
Erleben Sie alte und neue Kunst in Bamberg und staunen Sie über die Kraft, die diese ausstrahlt.
Nutzen Sie Kunst als Vermittlerin in der Glaubensverkündigung und bekommen Sie ein Gespür für zielgruppenspezifischen Einsatz.

Diverse Exkursionen führen zu „Kraftwerken“ durch die Jahrhunderte. Theologisch-wissenschaftliche Reflexion sowie der Austausch und Transfer in der Gruppe öffnet Perspektiven für den Einsatz in der Pastoral.

Veranstaltungsort: Bistumshaus St. Otto, Bamberg

Weitere aktuelle Veranstaltungen