Notfallseelsorge - Einführungsseminar

Veranstaltungsnummer 21-f-nf/e

Datum 01.02.2021, 15:00 Uhr bis
05.02.2021, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr EUR 210,-
Pensionskosten EUR 320,-

Hinweis

Freie Plätze vorhanden.


Beschreibung

Etwa ein Fünftel aller Menschen in unserer Gesellschaft sterben plötzlich und in dieser Weise unerwartet: durch Herzinfarkt, Unfall oder Selbsttötung. Die Konfrontation mit dem plötzlichen Tod verunsichert Hinterbliebene zutiefst. Viele wünschen seelsorglichen Beistand.
"Komm zu uns, zögere nicht" – so wenden sich zwei Menschen nach dem Tod der Jüngerin Tabita aus Joppe an Petrus (Apg 9, 38). Bis heute ist dies eine Bitte von Trauernden an Seelsorger/innen.
Das Einführungsseminar vermittelt theologische, humanwissenschaftliche und organisatorische (Grund-) Kenntnisse für die Seelsorge angesichts des plötzlichen Todes.

Diese Fortbildung bietet die Möglichkeit,
praktische Handlungskompetenz für die Seelsorge angesichts des plötzlichen Todes zu erwerben,
das vernetzte Arbeiten von Polizei und Rettungsdiensten zu verstehen,
humanwissenschaftliche Grundlagen kennen zu lernen,
sich im Rahmen des seelsorgerlichen Auftrages mit einer Spiritualität des plötzlichen Todes zu befassen.

Das Seminar bereitet u.a. auf die Begleitung in folgenden Notfallsituationen vor:
Hinterbliebene nach plötzlichen Todesfällen erwachsener Personen im häuslichen Bereich
Familien nach dem plötzlichen Tod eines Kindes
Hinterbliebene nach Selbsttötung eines Angehörigen und
Menschen nach dem Überbringen einer Todesnachricht

Arbeitsformen:
Inputs, Gruppenarbeit, vertiefende Rollenspiele

Veranstaltungsort: Exerzitienhaus, St. Ottilien

Weitere aktuelle Veranstaltungen