Von der Urgemeinde zur Kirche von morgen: Mut schöpfen, Jesus nachfolgen, Perspektiven entwickeln

Veranstaltungsnummer 21-f-ke/m1

Datum 06.10.2021, 15:00 Uhr bis
08.10.2021, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr EUR 250,-
Pensionskosten EUR 160,-

Hinweis

Freie Plätze vorhanden.


Beschreibung

Weiterbildung Kirche entwickeln

Im Neuen Testament zeigt sich, wie umfassend und schnell die ersten Christinnen und Christen auf Gesellschaft und Politik reagieren mussten, um gehört zu werden und sich einen öffentlichen Stand zu verschaffen. Dass ihre Botschaft außerhalb Palästinas verstanden wurde, war alles andere als selbstverständlich.

Es galt, den jungen Gemeinden ein glaubwürdiges Profil zu geben und gleichzeitig mit unterschiedlichen Herausforderungen umzugehen. Kirche heute steht zutiefst in der Krise, wird nicht mehr „verstanden“ und hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Die Beschäftigung mit den biblischen Texten zeigt, wie unterschiedliche Modelle gefunden wurden, um mit Stolpersteinen umzugehen. Sie sind hochaktueller Wegweiser für die gegenwärtige Entwicklung der Kirche und geben Antworten auf Fragen wie:

Was macht Kirche für die ersten Christinnen und Christen aus, welchen Stellenwert hat sie in der Nachfolge Jesu? Was ist für die Apostel der Kern des Evangeliums? Welche Organisationsmodelle bilden sich heraus und bewähren sich? Was lässt sich aus Führungsstil und Kommunikation lernen? Wie lässt sich das Kirchenverständnis der Bibel aktualisieren?

Die Teilnehmenden lernen verschiedene mutmachende Modelle der ersten Zeit kennen. Was die Bibel über sie berichtet, eröffnet Möglichkeiten und Perspektiven, Kirche und Gemeinde neu zu denken.

Für die vielfältigen Erwartungen an die Kirche heute kann das Neue Testament eine Klärungshilfe sein. Kriterien aus den Urgemeinden helfen, dem eigenen Kirchenverständnis ein tragfähiges Fundament zu geben. Sie sind zugleich Kriterien, um aktuelle Wünsche und Zukunftsideen zu sortieren und lohnende Perspektiven für die christlichen Gemeinden zu entwickeln.
Die Referentin ist Professorin für Exegese des Neuen Testaments und Biblische Didaktik an der KU Eichstätt-Ingolstadt. Zahlreiche Veröffentlichungen , u.a. unter www.glaubenssache-online.ch

Die Weiterbildung „Kirche entwickeln“ bietet verschiedene Module, die befähigen können, pastorale Innovationsprojekte zu fördern, zu begleiten und selbst anzupacken. Sie ist in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationsbistümern konzipiert.

Veranstaltungsort: Pallotti Haus, Freising
Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an: Andrea Schmid Telefon: 08161 88540-43222 E-Mail: aschmid@dombergcampus.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen