Kirche entwickeln -
Heute über Gott reden/twittern/posten/streamen

Veranstaltungsnummer 22-ke/m2

Datum 19.01.2022, 15:00 Uhr bis
21.01.2022, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr
regulär
EUR 310,-
Teilnahmegebühr
für Kooperationsbistümer*
EUR 270,-
Pensionskosten EUR 155,-

* gilt für Teilnehmende der (Erz-)Bistümer: Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Regensburg und Würzburg

Hinweis

Nur noch wenige Teilnehmerplätze vorhanden.


Beschreibung

Es gibt keinen Trend, der seit 20 Jahren die Gesellschaft so kontinuierlich prägt wie die Digitalisierung. War es in den 90er Jahren noch eine bewusste Entscheidung, im Internet zu surfen, gilt heute: Menschen gehen nicht online, sie sind es. Und die Kirchen? Da offenbaren die Bemühungen rund um #digitalekirche die Probleme der #analoge[n]kirche. Denn das Problem von #digitalekirche ist nicht, dass ihr oft das Verständnis über die Möglichkeiten der digitalen Kanäle fehlt, sondern vor allem, dass sie bereits als #analogekirche unverständlich ist. Nicht die Digitalisierung macht Kirche in ihrer Kommunikation zu schaffen, sondern die Haltung, mit der die Kirchen – ob analog oder digital – zu kommunizieren pflegen.
Diese Fortbildungen beschäftigt sich mit den veränderten Gegebenheiten einer digitalisierten Gesellschaft und der Frage, wie etwas Neues entstehen kann. Sie richtet sich an alle in der Pastoral Tätigen, die in ihrer täglichen Kommunikation neue Kanäle ausprobieren möchten und bestehende Kommunikationsformen reflektieren.
Ganz einfach gesagt geht es um die Frage, wie wir (Glaubens-)inhalte heute in eine Sprache bringen können, die verständlich ist. Egal ob in der Elternarbeit zur Erstkommunion oder im seelsorgerlichen Gespräch, in den Gottesdiensten oder im Glaubenskurs.
Wie gelingt es, Glaubensinhalte so zu übersetzen, dass Menschen Anschluss finden können und sich nicht scheuen, darüber zu sprechen?
Welche Kommunikationskanäle sprechen wen an?
Was fördert gelingende Kommunikation analog und digital?
Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis erfahren Sie in dieser Fortbildung, wie Sie in Ihrer Konzeption und Kommunikation zukünftiger Projekte verständlich und zielgruppenorientiert kommunizieren. Am Ende dieser Fortbildung wissen Sie, wie sie anfangen, was sie machen könnten und warum es sich für Sie lohnt, etwas Neues zu starten. Analog wie digital.

Veranstaltungsort: Pallotti Haus, Freising
Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an: Andrea Schmid Telefon: 08161 88540-43222 E-Mail: aschmid@dombergcampus.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen