Gott in der Krise?!

Datum 23.03.2022
23.03.2022

Informationen

Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 12:30 Uhr
- online -

Die Corona-Pandemie hat die Kirchen nicht nur vor große pastorale Herausforderungen gestellt, sondern auch ihre Symbolhandlungen auf den Prüfstand gebracht. Traditionelle religiöse Praktiken der Krisenbewältigung, wie etwa Bittprozessionen, Gebetsnovenen oder die öffentliche Aussetzung des Allerheiligsten, wirkten auf manche Christinnen und Christen anachronistisch und befremdlich. Darüber hinaus sind viele Fragen offengeblieben: Kann man sich auf die Pandemie überhaupt einen theologischen Reim machen? Was sind spirituelle Langzeitfolgen der Coronakrise? Trägt der Glaube an Gott noch in Krisenzeiten? Wurde Gott überhaupt vermisst? Verändern die Erfahrungen mit Covid-19 unsere Deutung des Verhältnisses von Gott zu seiner Schöpfung?

Referent:
Prof. Dr. Hans-Joachim Höhn

Logo

Erzbistum Bamberg
Heinrichsdamm 32
96047 Bamberg

E-Mail: weiterbildung@erzbistum-bamberg.de
www.kirche-bamberg.de

Weitere Empfehlungen